Suchmaschinenmarketing: Was ist der Unterschied zwischen SEO & SEA?

Tim Fischer

Branding-Expert

12. Juli 2021

In diesem Artikel lernst du, was man unter Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) versteht. Außerdem kennst du nach diesem Artikel den Unterschied zwischen diesen Disziplinen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass du weißt, was die sog. “SERP” ist und vor allem, wie diese aufgebaut ist.

Was versteht man unter der sogenannten “SERP”?

„SERP“ ist die englische Abkürzung für Search Engine Result Pages (dt. Suchergebnisseite). Auf den SERPs werden alle zu dem eingegebenen Keyword relevanten Ergebnisse in sogenannten Snippets (siehe Bild) abgebildet. Je weiter oben ein Snippet auf der Suchergebnisseite erscheint, desto relevanter schätzt Google diese Seite für den Nutzer ein.

Wie ist eine SERP aufgebaut?

Grundsätzlich besteht die SERP aus zwei unterschiedlichen Bestandteilen. Zum einen aus bezahlten und zum anderen aus organischen Ergebnissen.

serp-aufbau-thrivvo

Die bezahlten Ergebnisse oder auch Anzeigen sind ganz oben auf der SERP. Diese kommen vor allem bei sehr conversiongetriebenen, also anfragestarken, Keywords. Das Besondere an bezahlten Ergebnissen ist, dass der Werbetreibende pro Klick auf die Website zahlen muss. Dies unabhängig davon, was der Nutzer dann auf der Seite macht.

Die Kosten pro Klick werden auch CPC (Cost-per-Click) genannt. Der CPC variiert sehr stark und hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Die organischen Ergebnisse erscheinen nach den bezahlten Anzeigen. Wenn eine Webseite ganz oben bei den organischen Ergebnissen aufgeführt wird, dann sagt man, dass die Webseite auf Position 1 rankt. Die darauffolgende Webseite rankt auf Position 2 und so weiter. Grundsätzlich werden 10 organische Ergebnisse auf einer SERP abgebildet. Deshalb spricht man bei der ersten SERP auch von Position 1-10. Bei der darauffolgenden SERP handelt es sich um die Positionen 11-20 und so weiter.

Um jetzt zu wissen, was man unter Suchmaschinenmarketing (SEM) versteht, müssen wir uns erst mal die Frage stellen: was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) und was ist Suchmaschinenwerbung (SEA)?

Was versteht man unter Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Unter Suchmaschinenoptimierung (SEO) versteht man Maßnahmen, die dazu dienen, in einer Suchmaschine (Google, Bing etc.) möglichst weit oben zu erscheinen. Hierbei gibt es allerdings kein Schema F, welches auf jede Webseite übertragbar ist. Es spielen sehr viele Faktoren eine Rolle, z.B. ob Google deine Seite als relevant bewertet.

Grundsätzlich handelt Google hierbei nach dem „E-A-T“-Modell. Das bedeutet:

E = Expertise (Experte -> Keywordabdeckung)

A = Authority (Autorität -> Hochwertige Backlinks besitzen)

T = Trustworthiness (Vertrauen -> technisch saubere Seite, Nutzersignale etc.)

Oder um es mit den Worten von John Müller (Webmaster bei Google) zu sagen:

e-a-t-modell-google-thrivvo

Was versteht man unter Suchmaschinenwerbung (SEA)?

Unter Suchmaschinenwerbung (SEA) versteht man alle Maßnahmen, um Nutzer über bezahlte Anzeigen (siehe weiter oben) auf Deine Webseite zu bekommen. Die Ausspielung von bezahlten Anzeigen alleine kostet noch kein Geld, sondern erst der Klick auf die Anzeige.

Der Unterschied zwischen SEA und SEO

Der wesentliche Unterschied zwischen SEA und SEO besteht also darin, dass der Werbetreibende für die eine Variante Geld bezahlen muss (SEA) und für die andere Variante nicht (SEO).

Und was ist jetzt konkret Suchmaschinenmarketing (SEM)?

Unter Suchmaschinenmarketing (SEM) werden also alle Maßnahmen verstanden, welche dazu dienen, bei einer Suchmaschine sichtbarer zu werden. Das kann sowohl mit Hilfe der Suchmaschinenoptimierung (SEO), also auch mit Hilfe der Suchmaschinenwerbung (SEA) der Fall sein. Am besten ist es allerdings, wenn beiden Varianten Beachtung geschenkt wird, da die Disziplinen voneinander profitieren. SEO und SEA sollten also als ein Team verstanden werden und nicht als Konkurrenten.

Du hast Fragen oder brauchst Unterstützung bei der Umsetzung deinem Suchmaschinenmarketing? Melde dich gerne bei uns!

    Klingt gut?

    Füll´das Formular aus und wir melden uns bei dir. Gemeinsam be­sprech­en wir un­ver­­bind­lich deine Online­­marketing-­Möglich­­keiten.